Was verstehe ich unter Reittherapie?


Für mich ist die Reittherapie eine ganzheitliche lösungs-, entwicklungs- und ressourcenorientierte Förderung, bei welcher  sozial-emotionale, kognitive, körperlich-motorische sowie psychische Bereiche gleichermaßen gefördert werden können. 

Das Pferd ist dabei, vor allem durch sein offenes, urteilsfreies Wesen, der ideale Partner. Es nimmt uns Menschen wie wir sind und reagiert immer direkt und ehrlich. Das heißt, dass wir als Menschen eine sofortige positive oder negative Rückmeldung auf unser Verhalten bekommen und dadurch die Möglichkeit erhalten unser Verhalten zu reflektieren und zu verändern. 


Was kann gefördert werden?


Grundsätzlich lassen sich vier Förderbereiche aufführen:

  • Der körperliche (motorische) Bereich

Förderbeispiele: Koordination, Grob- und Feinmotorik, Körperwahrnehmung

  • Der geistige (kognitiver) Bereich

 Förderbeispiele:  Konzentration und Aufmerksamkeit, Handlungsplanung- und -durchführung , Problemlösekompetenz

  • Der emotionaler (psychische) Bereich 

 Förderbeispiele:  Aufbau von Vertrauen, Abbau von Ängsten, Frustrationstoleranz, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Verbesserung des Selbstwertgefühls; Verbesserung des Selbstbewusstseins   

  • Der soziale Bereich

Förderbeispiele: Kommunikation- und Kontaktfähigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit, Empathie, Verantwortungsbewusstsein

Wie läuft eine Reittherapieeinheit ab?


Die Reittherapie findet als wöchentlicher Einzelunterricht in einem Zeitraum von 90 Minuten statt.

Zu Beginn werden Förderziele festgelegt, auf welche ich dann den Stundeninhalt- und aufbau anpasse. Die Reittherapieeinheiten sind daher nicht mit Reitunterricht zu vergleichen. Es sind ganz individuell, auf das entsprechende Kind, abgestimmte Stunden.


Die einzelnen Stunden können, je nach Förderziele, ganz unterschiedlich aussehen. Begonnen wird immer mit dem Holen und gemeinsamen Putzen des Pferdes, anschließend folgt die aktive Phase mit dem Pferd (z.B. Reiten auf der Reitwiese oder im Gelände mit verschiedenen Übungen, Führen und die freie Arbeit mit dem Pferd), abschließend wird das Pferd versorgt und verabschiedet. 

Die Reittherapieeinheiten finden bei mir am Stall in 79331 Köndringen auf meinem Pony Pönsch statt.


 

Interesse geweckt oder noch Fragen?